Ernährung, Tipps

Gesundes Essen bei der Arbeit

Der Klassiker: Bunter Salat

10 Ideen für euer schnelles und gesundes Essen bei der Arbeit

Ihr Lieben,

häufig werde ich von Freunden und Kollegen gefragt, wie ich es schaffe, bei der Arbeit so gesund zu essen.

Dabei ist das echt einfach und kann so lecker sein.

Für mich ist es nicht nur wichtig, dass es gesund ist, sondern es muss auch schnell gehen. So eine Mittagspause ist kurz und ich möchte auch nicht jeden Abend zu Hause in der Küche verbringen, um groß vorzukochen.

Deswegen gibt es hier 10 Ideen für euch, damit ihr den Arbeitstag gesund und ohne Hungergefühl überlebt 🙂

10 Ideen für schnelles und gesundes Essen bei der Arbeit:

 

1. Körniger Frischkäse mit Lachs

Protein-Bombe: Körniger Frischkäse

Protein-Bombe: Körniger Frischkäse

 

Körniger Frischkäse ist eine wahre Protein-Bombe. Ich bevorzuge die fettarme Variante von Exquisa (KEINE Werbung!).

Das schöne am körnigen Frischkäse: er ist mit vielen Lebensmittel  kombinierbar. Hier seht ihr meine Lieblingsvariante mit Lachs, aber auch jegliches Gemüse, Thunfisch oder als süße Variante mit Obst schmeckt es richtig gut. Euren Phantasien sind hier keine Grenzen gesetzt.

Nehmt die Zutaten und mischt es in der Mittagspause kurz zusammen… und schon habt ihr ein schnelles und gesundes Essen bei der Arbeit.

 

2. Vollkornbrot mit Avocado

So lecker: Vollkornbrot mit Avocado

So lecker: Vollkornbrot mit Avocado

Das gute, alte Vollkornbrot… langweilig? Finde ich nicht. Kombiniert mit guten Zutaten, wie zum Beispiel Avocado, ist es nicht nur lecker und schnell gemacht, sondern auch gesund und liefert euch viel Energie, ohne dass ihr in das bekannte Mittagstief fallt.

Ich streiche gerne noch veganen Brotaufstrich darunter.

Wahlweise könnt ihr es natürlich mit Käse und Tomaten oder frischem Lachs belegen. Auch hier ist der Phantasie keine Grenze gesetzt, um ein  gesundes Essen bei der Arbeit zu zaubern.

 

3. Eiweißshake

Eiweißshake: Der Proteinlieferant für Zwischendurch

Eiweißshake: Der Proteinlieferant für Zwischendurch

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber bei mir gibts es Tage, an denen ich Mittags keinen grossen Hunger habe. An anderen Tagen knurrt mein Magen schon lange vor der Mittagspause. Im erst genannten Fall ist für mich ein leckerer Eiweißshake genau das Richtige.

Wenn ihr den zu Hause im Mixer vorbereitet, könnt ihr auch wunderbar Quark, Samen und Obst mit reinpacken. Dann wird aus euerm Shake ein gesunder Energiebooster.

 

4. Couscoussalat

Immer wieder lecker: Couscoussalat

Immer wieder lecker: Couscoussalat

Ich bin süchtig nach Couscous! 🙂 Und er eignet sich als Salat so wunderbar für ein gesundes Essen bei der Arbeit. Ein weiter Vorteil: ihr könnt ihn mit vielen Dingen aus euerm Kühlschrank zu einem leckeren Salat à la „Resteverwertung“ machen.

Ich habe oft Gemüse, Fetakäse, Oliven und weitere Dinge im Kühlschrank, die wegmüssen, weil sie sonst ablaufen (an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an die Industrie, dass man als Single echt immer noch im Nachteil ist, wenn es ums preiswerte und portionsgerechte Einkaufen geht 🙂 ).

Ihr müsst nur den Couscous zubereiten, alle Zutaten dazugeben und anschließend mit etwas Olivenöl, Limettensaft, Salt und Pfeffer durchmischen.

Taaadaaaa…. so schnell habt ihr ein gesundes Essen bei der Arbeit, welches auch aus der Tupperdose ganz hervorragend schmeckt.

 

5. Little Lunch Suppe

Bei kalten Temperaturen ein schnelles und gesundes Mittagsessen: die Suppen von Little Lunch

Bei kalten Temperaturen ein schnelles und gesundes Mittagsessen: die Suppen von Little Lunch

Es handelt sich hierbei nicht um Werbung 😉 ich liebe die Suppen von Little Lunch. Insbesondere bei kälteren Temperaturen sind sie für mich ein beliebtes gesundes Essen bei der Arbeit (dafür benötigt ihr natürlich eine Mikrowelle in der Nähe eures Büros).

Die Tomatensuppe ist hierbei mein absoluter Favorit.

Die Suppen enthalten beste Bio-Zutaten und sind geschmacklich die leckersten Fertigsuppen, die ich kenne. Wenn ihr genug Zeit habt, ist es natürlich immer noch das Beste, selber eine Suppe am Vorabend vorzukochen. Der Nachteil an den Little-Lunch-Suppen ist nämlich, dass sie nicht ganz preiswert sind (ca 2,90€ pro Glas).

 

6. Gemüsesticks mit Dip

Vitamine, Vitamine, Vitamine: Gemüsesticks

Vitamine, Vitamine, Vitamine: Gemüsesticks

Reichlich Vitamine stecken in diesem gesunden Snack: Gemüsesticks mit Dip. Mein absoluter Liebling: Hummus-Chilli.

Schnell zubereitet und immer wieder lecker.

 

7. Magerquark mit Obst

Leicht und lecker: Magerquark mit Obst

Leicht und lecker: Magerquark mit Obst

Magerquark mit Obst kommt bei mir nicht nur zum Frühstück auf den Tisch. In der Mittagspause kann es zu einem gesunden Essen bei der Arbeit werden.

Der Vorteil ist auch hier, dass es endlos viele Variationsmöglichkeiten gibt… ihr könnt sämtliche  Obstsorten  reinschnibbeln und das ganze mit Samen, Nüssen, Kokoksflocken, Müsli u.v.m. toppen. Leckeeeer 🙂

 

8. Bunter Salat

Der Klassiker: Bunter Salat

Der Klassiker: Bunter Salat

Ein absoluter Klassiker, der aber nochmal erwähnt werden muss: bunter Salat. Der ist immer schnell zubereitet, liefert euch viele Vitamine und ist leicht, damit euch im Büro nicht die Augen zufallen nach dem Essen. 🙂

Hier seht ihr die Variante mit Ziegenkäse und Feigen. Ich liebe diese Kombination von herzhaft und süß. Als Dressing reicht  mir etwas Olivenöl und der Saft einer halben Zitrone.

 

9. Eiweißriegel

Schneller Proteinlieferant: Eiweissriegel

Schneller Proteinlieferant: Eiweissriegel

Einkaufen, mit zur Arbeit nehmen, auspacken, essen! So schnell und einfach kann es sein 🙂

So ein Proteinriegel ist der perfekte Snack im Büro.

Ich esse am liebsten diese Schoko-Variante von dm.

 

10. Protein-Käsekuchen

Kuchen essen ohne zu sündigen: Protein-Käsekuchen

Kuchen essen ohne zu sündigen: Protein-Käsekuchen

Falls ihr am Vorabend dich etwas Zeit aufbringen könnt: den Protein-Käsekuchen könnt ihr wunderbar mit zur Arbeit nehmen.

Die Vorteile: lecker, sättigend, gesund und viele Proteine.

Das Rezept:

500g Magerquark, 2 Eiweiß, 30g Wheypulver Vanille, 10g Puddingpulver Vanille, 25g Kokosmehl, 10 Tropfen Flave-Drops cheesecake, Himbeeren (tk).

Alle Zutaten bis auf das Eiweiß und die HImbeeren zusammengeben und umrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterrühren.

Den Teig in eine Form geben, Himbeeren darauf verteilen und bei 180 Grad für 45-55 Minuten (je nach Backform) in den Ofen.

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Ideen ein bisschen dazu verhelfen, zukünftig auch bei der Arbeit gesund zu essen. Lasst  es euch schmecken.

Wenn inr Zeit zum Vorkochen habt, schaut auch gerne mal hier auf denn Blog unter meinen Rezeptideen.

Habt ihr noch Tipps oder Anregungen für mich? Was gibts bei euch in der Mittagspause? Ich freue mich über eure Kommentare.

Alles Liebe,

Claudi

 

 

 

 

Claudi Von

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.