Ernährung, Rezepte

Low-Carb Pizza

Rezept: Low-Carb Pizza aus Zucchini

Ich liebe fettiges Essen, ich liebe Pizza. Doch leider erlaubt es mir meine Waage nicht, ständig ungesundes Zeug zu essen. Deswegen freue ich mich selber immer über gesunde, kalorienarme Alternativen zu herkömmlichen, reichhaltigen Rezepten.

Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Hier ist also das Rezept für euch.

Zutaten für die Low-Carb Pizza:

Zutaten für die Low-Carb Pizza

 

– 2 1/2 mittelgroße Zucchini

– 3 Eier

– 200g Körniger Frischkäse (ich verwende die leichte Variante von Exquisa mit 0,8% Fett)

– 1 Kugel Mozzarella light (Alternativen wie z.B. Gouda oder Feta-Käse gehen auch)

– 1 Dose passierte Tomaten

– 1 Zwiebel

– Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum

– Belag nach Belieben… ich habe Thunfisch, Oliven und Champignons verwendet. Hier könnt ihr euern Gelüsten freien Lauf lassen. Eine leckere Variante ist zum Beispiel auch mit Paprika, Champignons und frischen Cocktailtomaten.

 

Zubereitung der Low-Carb Pizza

Als erstes die Zucchini raspeln, etwas salzen und für 5-10 Minuten an die Seite stellen.

Anschliessend die Zwiebel kleinschneiden und in einem Topf mit etwas Öl  anbraten. Mit den passierten Tomaten ablöschen, auf niedriger Stufe weiterköcheln und mit etwas Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Die Tomaten-Masse pürieren.

Aus den Zucchini das Wasser gut ausdrücken und anschließend die Zucchini mit den Eiern und dem Körnigen Frischkäse vermengen und gut durchmischen.

Der Low-Carb Pizza-Boden aus Zucchini

 

Die Zucchini-Ei-Frischkäse-Masse auf einem Blackblech verteilen und für ca 20 Minuten bei 220 Grad in den vorheizten Backofen.

In der Zeit die beliebigen Zutaten für den Belag vorbereiten, wie z.B. Gemüse schneiden.

Nach 20 Minuten zunächst die Tomatenmasse gleichmäßig auf dem Zucchini-Teig verteilen. Anschließend mit Käse belegen und danach mit den restlichen ausgewählten Zutaten.

So lecker, kalorienarm und gesund: Low-Carb Zucchini Pizza

 

Das Ganze dann mit Oregano bestreuen und nochmal für ca 10 Minuten in den Backofen.

Fertig. Schmecken lassen.

 

Vorteile der Low-Carb Pizza

Wenn ihr euch fragt, was an dieser gesunden Alternative besser ist, als an der herkömmlichen Pizza, sind hier ein paar Fakten für euch:

1. Die Low-Carb Variante enthält im Allgemeinen wesentlich weniger Kalorien

2. Sie enthält anders als die herkömmliche Variante wenig Kohlenhydrate

3. Die Low-Carb Pizza enthält viele wichtige Vitamine durch die verwendete Zucchini

4. Diese Variante enthält mehr Eiweiß, welches für die Regeneration und den Aufbau eurer Muskeln wichtig ist

5. Ihr könnt ohne schlechtes Gewissen auch ein zweites Stück verdrücken 😉

Ohne schlechtes Gewissen auch ein zweites Stück von der Low-Carb Pizza essen

 

Viel Spaß beim Kochen und guten Hunger, ihr Lieben 😉

 

Claudi Von

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.