Ernährung, Rezepte

Low-Carb-Rezept: Zucchininudeln mit Garnelen

Zucchininudeln

Low-Carb-Rezept: Zucchininudeln mit Garnelen

Heute habe ich ein leckeres Rezept für all diejenigen, die gerne low-carb essen.

Die Low-Carb-Nudeln bestehend aus frischen Zucchini sind eine gesunde und kalorienarme Alternative zu den industriell hergestellten “weißen” Nudeln.

Wer auf die Kohlenhydrate nicht völlig verzichten möchte, kann auch zur gesunden Alternative der Vollkornnudeln greifen. Diese enthalten gesunde Kohlenhydrate, die lange satt machen.

Diese Mahlzeit ist nicht nur lecker, sondern versorgt euern Körper mit vielen Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweiß. Außerdem geht es  schnell und ihr müsst somit nicht lange in der Küche stehen.

Hier das Rezept:

Zutaten für die Low-Carb-Zucchininudeln mit Garnelen:

400g Zucchini

240g Garnelen

2 Knoblauchzehen

1 Schalotte

40ml Weißwein

4 EL Olivenöl

1 EL Butter

Saft einer Zitrone

Meersalz

Pfeffer

 

Zubereitung der Low-Carb Zucchininudeln mit Garnelen:

  • Die gewaschenen Zucchini gut abtrocknen und mit einem Spiralschneider in dünne, lange „Nudeln“ schneiden.
  • Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Anschließend aus Öl, Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer eine Marinade anmischen und die Garnelen darin einlegen.
  • Dann die Schalotten in heißer Butter andünsten, die Garnelen und übrige Marinade dazu geben und alles für ungefähr 2 Minuten braten, dann mit Weißwein ablöschen.
  • Jetzt die vorbereiteten Zucchininudeln mit in die Pfanne geben und mit durchschwenken.
  • Zum Schluss alles gut würzen und Zucchinisaft darüber geben

 

Lasst es euch schmecken 🙂 Und gönnt euch ohne schlechtes Gewissen auch einen zweiten Teller davon!

 

 

Von

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.